cadfem-software
Seite Drucken
Zurück
23.7.2014 : 1:35 : +0200
Direktkontakt Vertrieb
Schweiz
Österreich
Deutschland

internal linkKontaktformular
Anwendungsbeispiele
Fachgebiet
Produkt
Seminarveranstaltungen
Broschüren
eCADFEM
Engineering Software on Demand
external linkwww.ecadfem.com
eCADFEM

ANSYS Strukturmechanik

ANSYS bietet auf dem Gebiet der Strukturmechanik wegweisende Simulationsmöglichkeiten, die den gesamten Bereich von Statik bis Dynamik abdecken. Dafür stehen implizite und explizite Solver, sowohl für SMP als auch für MPP Systeme zur Verfügung. Innerhalb der CAD-basierten Simulationsplattform ANSYS Workbench können auch große Baugruppen sehr einfach und effizient gehandhabt werden.

Spezielle Module für die Konstruktionsbegleitende Berechnung erlauben auch sporadischen Anwendern ihre Entwürfe und Ideen direkt am CAD-Arbeitsplatz zu überprüfen. FEM für CAD

Die Simulation als Teil virtueller Produktentwicklungsprozesse bietet ein breites Spektrum. Es reicht von Modalanalysen und darauf aufbauend angeregten Schwingungen über lineare und nichtlineare Steifigkeits- und Festigkeitsanalysen bis hin zu gekoppelten Aufgabenstellungen, bei denen verschiedene physikalische Disziplinen miteinander in Wechselwirkung treten. Vibrationen sind über reale Versuche nur mit hohem Aufwand zu eliminieren, weshalb rechnerinterne Prototypen zur Optimierung beispielsweise von Werkzeugmaschinen oder in der Antriebstechnik herangezogen werden. Zunehmend sind in der Produktentwicklung neben statischen auch transiente, stark nichtlineare Berechnungen, z.B. Falltest-, Traglast und Versagensanalysen gefragt. Bei virtuellen Falltests ist eine anspruchsvolle Kontaktbehandlung in Verbindung mit hochfrequenten Schwingungen, die sich zeitlich im Bauteil ausbreiten, von zentraler Bedeutung. Im Fall von Traglast- und Versagensanalysen müssen zusätzlich große Elementdeformationen und entsprechende nichtlineare Materialmodelle vorliegen, die auch eine Schädigung des Materials mit anschließendem Versagen berücksichtigen.
Mit den in ANSYS integrierten impliziten und expliziten Methodiken zur Gleichungslösung lassen sich alle anfallenden Aufgabenstellungen abdecken. Nachfolgende Abbildung zeigt die wesentlichen Anwendungsgebiete und Unterscheidungsmerkmale der beiden Methoden.